Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

IZG aktuell

Atelier littéraire – literarische Werkstatt – mit dem französischen Schriftsteller Maxime Gillio am 17. und 18. November 2016

Astrid di Crollalanza

Das Interdisziplinäre Zentrum für Literatur und Kultur der Gegenwart (IZG) lädt in Kooperation mit dem Institut für Romanistik, dem Sprachenzentrum und dem deutsch-Französischen Institut Erlangen (dFi) herzlich zur ersten Literarischen Werkstatt im WS 2016/17 mit dem französischen Schriftsteller Maxime Gillio ein! Die TeilnehmerInnen des Atelier littéraire erhalten unmittelbar Einblick in die Arbeit des Schriftstellers. Sie haben die Möglichkeit, mit ihm über sein Werk zu diskutieren und nehmen darüber hinaus an einer von ihm persönlich geleiteten Übersetzungs- und Schreibwerkstatt statt.

Der sowohl in populären Gattungen (wie der Jugend- und Kriminalliteratur) als auch in experimentellen Schreibspielen sehr erfolgreiche französische Schriftsteller und ehemalige Lehrer organisiert neben seiner Autoren- und Herausgebertätigkeit regelmäßig kreative Schreibwerkstätten und andere literarische Workshops. Sein gerade publizierter Kriminalroman Rouge armé (2016) ist beim renommierten Flammarion-Verlag erschienen.

Im Rahmen des Atelier littéraire können die TeilnehmerInnen an einer öffentlichen Lesung mit anschließender Diskussion teilnehmen sowie an insgesamt fünf Workshops u.a. zu den Themen „Übersetzung“, „Kreatives Schreiben“ und „Aktuelle Tendenzen in der zeitgenössischen französischen Literatur“, die vom französischen Schriftsteller durchgeführt werden.

Die gesamte Veranstaltung kann im Freien Bereich (für Studierende Lehramt Französisch) und als Schlüsselqualifikation (für B.A.- Studierende) oder als eigenständige Prüfung (für Erasmus-Studierende) belegt werden.

Weitere Informationen:

Plakat literarische Werkstatt

Flyer literarische Werkstatt

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:

sabine.friedrich@fau.de

robert.wolf@fau.de

julien.nairaince@fau.de