Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

IZG aktuell

Workshop: Theoretische Ansätze zu Wirklichkeitserzählungen in der Gegenwart (27.07.2017, 10-16 Uhr, C7A1/C 203)

(Der im letzten Workshop vereinbarte Termin für den 14.07. muss aufgrund von Terminüberschneidungen auf den 27.07. verschoben werden.)

Im Anschluss an die Diskussionen im vergangenen Wintersemester befasst sich der Workshop aus theoretischer Perspektive mit den hybriden Formen von Wirklichkeitserzählungen in der zeitgenössischen Literatur. Im Vor­dergrund stehen nun unter anderen die Fragen, in welcher Weise fiktionale Texte mögliche Welten entwerfen, die nicht zwangsläufig den Wirklichkeitsanspruch suspendieren, welche pragmatischen Wahrheitsansprüchen den Wirklichkeitserzählungen zugrunde liegen und inwiefern die medialisierten Wirklichkeitserfahrungen zu neuen Aushandlungen zwischen Fiktionalität und Faktualität führen.

Innerhalb der nächsten Wochen wird ein Reader mit Texten zusammengestellt, die während des Workshops ge­meinsam intensiv diskutiert werden sollen.
Organisation: Agnes Bidmon/Gerd Bayer/Sabine Friedrich

Eine Anmeldung zur Teilnahme am Workshop wird erbeten bis 15.06.2017 (per mail an agnes.bidmon@fau.de, gerd.bayer@fau.de oder sabine.friedrich@fau.de)